SG Kleinolbersdorf - Altenhain e.V.

1. Kreisklasse Chemnitz 9. Spieltag: Eubaer SV gegen SpG SV Viktoria 03 Einsiedel/​SG Kleinolbersdorf-Altenhain

27. Oktober 2013, 15:00 Uhr

SGA-Team: Köhler, Roscher (ab 70., Reinhold (V)), Quandt, Keinert, Reuter (ab 83., Lein), Hoffmann, Bauer, Weiss (ab 56., Schupp), Woelki, Dörfert (C), Ebert

Tore: 1:0 (29.), 2:0 (75.), 3:0 (90.)

+++ „Zweite“ verliert 0:3 +++ Bleibt ohne eigenes Tor +++ Elfer läutet Niederlage ein +++

germania oktober 2013

Ist man ehrlich, war die "Zweite" chancenlos! Gegen den Kreisliga-Absteiger aus Euba ging die Walther-Truppe als klarer Außenseiter ins Spiel - und fühlte sich in dieser Rolle nicht unwohl: Hinten hielt die Abwehr um Routinier Quandt den Angriffen der Gastgeber stand, ließ kaum etwas zu. Erst eine unnötige Roscher-Hand im Sechzehner am Ball lud den Eubaer SV zum Toreschießen ein: Den fälligen Elfmeter verwandelten die Hausherren sicher, 1:0 (29.). In der Folge hatte die "Zweite" Glück, nicht höher in Rückstand zu geraten, die Gastgeber vergaben klarste Möglichkeiten. Dennoch: Ein achtbares Halbzeitergebnis gegen den Aufstiegskandidat. In Durchgang zwei wollte die Hanghuhn-Reserve offensiv gefährlicher spielen ...

es fehlte aber an Durchschlagskraft. Nur ein starker Fernschuss von Ebert zwang den Eubaer Torwart zum Eingreifen (59.). Doch es blieb beim 1:0. Dann die Entscheidung: Ein Gäste-Akteur hielt aus 25 Metern einfach mal drauf, der Ball schlug traumhaft im langen Eck ein, 2:0 (75.) - die Messe war gelesen. In der Schlussminute stellten die überlegenen Eubaer durch einen schnell ausgeführten Freistoß noch auf 3:0: Der völlig alleingelassene Stürmer schloss klasse in den rechten Winkel ab. Nächste Woche ist die Truppe gegen die starke Polizei ebenfalls Außenseiter. Vielleicht geht da ja mehr.