SG Kleinolbersdorf - Altenhain e.V.

1. Kreisklasse Chemnitz 7. Spieltag gegen Grüna / Mittelbach II

20. Oktober 2013, 13:00 Uhr

SGA-Team: Köhler, Roscher, Quandt, Keinert (82.min Reinhold), Hoffmann (V), Reuter, Görner (V), Wölki (V), Bellechasse (65.min Schupp (V)), Dörfert (C) und Ebert (89.min Claus

Tor: 1:0 Ebert (37. Bellechasse)

+++ „Zweite“ holt gegen Grüna 3 Punkte und verlässt den Abstiegsrang +++

DSC02943

Nachdem man die ersten 10 Minuten sehr gut ins Spiel kam, wurden wie aus dem nichts die Zügel etwas lockerer gelassen. Die Gäste kamen dadurch mehr und mehr ins Spiel und kombinierten nach Belieben. Sehr schwerfällig kam die Reserve der Hanghühner und der Einsiedler wieder ins Spiel. Dann die entscheidende Aktion, die verunglückte Flanke von Bellechase kam zu Ebert und der zog aus knapp 20 Metern einfach ab und der Ball ging schön ins lange Eck. Weiterlesen

 
7. Spieltag, 2. Kreisklasse: SpG Adorf/Klaffenbachgegen SpG Kleinolb.-Altenhain/Dittmannsdorf 0:7 (0:1)

12. Oktober 2013, 11:30 Uhr

SGA-Team: Vincent Lorenz, Konstantin Knäschke, Lukas Schmidt, Felix Haase, Gero Langfritz, Marius Lößner (C),
Florian Gleisberg, Vincent Knorre, Janne Epphardt, Jonas Schumann

Tore: 0:1 Vincent Knorre (4.), 0:2 Marius Lößner (33.), 0:3 Konstantin Knäschke (37.), 0:4 Gero Langfritz (40.),
0:5 Gero Langfritz (47.), 0:6 Lukas Schmidt (50.), 0:7 Konstantin Knäschke (55.)

+++  D-Jugend findet zu alter Stärke zurück und belohnt sich mit tollem Auswärtssieg  +++

 

IMG 2635

Im siebten Saisonspiel der 2. Kreisklasse traten die Hanghühner der SGA bei der Spielgemeinschaft Adorf/Klaffenbach an. Trotz das es einen Tag zuvor aus Eimern gegossen hatte, bot sich den Akteuren ein gutes Geläuf und beste Bedingungen. Die Truppe um Kapitän Marius Lößner hatte nach den Spielen der letzten Wochen einiges gutzumachen und so gingen die SGA-Bubis hochmotiviert und topfit in die Partie. Trainer Pleschke machte noch einen geschickten Schachzug und zog Vincent Knorre, der eigentlich noch in der E-Jugend spielen könnte, in seine Mannschaft hoch und erhoffte sich dadurch bessere Impulse in den vordersten Reihen. Diese Taktik sollte auch in den ersten Minuten aufgehen. Nachdem dem der Schiedsrichter eine Rückgabe zum Torwart gesehen hatte, gab es Freistoß für die SGA. Marius Lößner brachte das Leder vor das Tor und der Startelfdebütant Knorre bugsierte die Pille ins gegnerische Netz.

Weiterlesen
 
1. Kreisklasse Chemnitz 6. Spieltag bei TSV Germania Chemnitz II

06. Oktober 2013, 10:30 Uhr

SGA-Team: Zweigart, Claus(74.min Lein), Ackermann, Roscher, Weiß (V, 51.min Quandt), Ebert, Dörfert (C), Woelki, Bellechasse (72.min Schupp), Schreiber und Conzendorf

Tore: 1:0 (3.min), 2:0 (13.min), 3:0 (25.min), 4:0 (37.min), 5:0 Elfmeter (76.min.)

+++ „Zweite“ nach furiosem 5:4 Sieg erneut mit herber Niederlage +++

germania oktober 2013

Nachdem man in der Vorwoche noch den FC Arche mit 5:4 geschlagen hat und somit den ersten Punktgewinn feiern konnte, wurden in diesem Spiel einige Spieler schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.  Bereits nach 13 Minuten war das Spiel schon wieder verloren gegangen. Germania nutze  4 Chancen um mit 4 Toren davon zu ziehen. Das Spiel der zweite lahmte und fand im Angriff nicht statt. Die Chancenverwertung bleibt das große Problem der Altenhainer und Einsiedler Reserve Kicker.

Weiterlesen
 
6. Spieltag, 2. Kreisklasse: SpG Kleinolb.-Altenhain/Dittmannsdorf gegen SpG Wittgensdorf/Herrenh./Auersw. 1:6 (1:2)

5.Oktober 2013, 11:00 Uhr

SGA-Team: Paul Weber, Konstantin Knäschke, Lukas Schmidt, Bob Bauer, Gero Langfritz, Marius Lößner (C), Felix Haase, Janne Epphardt, Markus Gräbner, Florian Gleisberg

Tore: 1:0 Marius Lößner (20.), 1:1 (22.), 1:2 (26.), 1:3 (37.), 1:4 (46.), 1:5 (49.), 1:6 (55.)

+++  D-Jugend geht gegen Tabellenführer unter+++

Wittgensdorf D jugend

Bei schönstem Herbstwetter und warmen Temperaturen trafen die Jungs der SGA auf den Tabellenführer aus Wittgensdorf. Nach der schmerzlichen Niederlage am letzten Wochenende und unter der Woche im Pokal, ging es in der heutigen Partie darum den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren. Die beiden Trainer Pleschke/Fiedler stellten die Hanghühner gut ein und wiesen nochmals auf die körperliche Robustheit des Gegners hin.

Weiterlesen
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>