SG Kleinolbersdorf - Altenhain e.V.

1. Pokalrunde: SG Adelsberg gegen SpG Kleinolb.-Altenhain/Dittmannsdorf 5:2 (3:1)

2. Oktober 2013, 17:30 Uhr

SGA-Team: Paul Weber, Konstantin Knäschke, Lukas Schmidt, Bob Bauer, Gero Langfritz, Marius Lößner (C), Felix Haase, Janne Epphardt, Vincent Lorenz, Markus Gräbner, Jonas Schumann

Tore: 1:0 (14.), 2:0 (17.), 2:1 Lukas Schmidt (26.), 3:1 (29.), 4:1 (46.), 5:1 (51.), 5:2 Gero Langfritz (60.)

+++  D-Jugend unterliegt in ersten Pokalrunde  +++  SG Adelsberg eine Nummer zu groß  +++

Adelsber D jugend

An diesem sonnigen Mittwochabend gab es ein Derby in der ersten Pokalrunde zu sehen. Dabei traten die Hanghühner der SG Alentenhain bei der SG Adelsberg an um in die nächste Runde einzuziehen. Die Vorzeichen standen dabei nicht schlecht, denn die Pleschke-Truppe konnte vor dem Feiertag aus den vollen schöpfen und hatte alle Mann an Bord. Den beiden Trainern war die Schwere der Aufgabe bewusst, immerhin trat man beim Tabellenführer der ersten Kreisklasse an. Die Marschroute konnte damit  nur heißen, hinten gut stehen und auf Konter lauern. Doch schon in den ersten Minuten zeigte sich die deutlich reifere Spielanlage der Hausherren, die ihre Überlegenheit auch zu einer 2:0 Führung nutzten. Kurz vor der Pause packte Lukas Schmidt mal wieder den Hammer aus und versenkte das Leder im Tor der Gegner. Anschlusstreffer! Doch die Adelsberger spielten unbeeindruckt weiter und erhöhten noch vor der Pause auf 3:1. Jetzt ging es um alles oder nichts. Die Trainer stellten die Aufstellung in der Pause um und erhofften sich damit mehr Druck ausüben zu können. Die Adelsberger interessierte diese Umstellungen nicht. Sie agierten weiter wie gewohnt und nutzten die Räume perfekt die die Altenhainer Bubis ihnen jetzt boten. So dauerte es nicht lange und die Gastgeber erspielten sich eine 5:1 Führung. Damit war das Pokalaus besiegelt. Einzig der Treffer von Gero Langfritz, nach schöner Einzelleistung, korrigierte das Ergebnis noch zum Besseren. Am Wochenende bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung wenn man beim Tabellenführer bestehen will!