SG Kleinolbersdorf - Altenhain e.V.

4. Spieltag, 2. Kreisklasse: SpG Kleinolb.-Altenhain/Dittmannsdorf gegen SSV Textima Chemnitz 5:0 (3:0)

1. September 2013, 11:00 Uhr

SGA-Team: Paul Weber, Konstantin Knäschke, Lukas Schmidt, Bob Bauer, Gero Langfritz, Marius Lößner (C),Felix Haase, Janne Epphardt, Vincent Lorenz, Jonas Schumann, Markus Gräbner, Owen Kentsch

Tore: 1:0 Janne Epphardt (5.), 2:0 Marius Lößner (22.),3:0 Bob Bauer (40.), 4:0 Bob Bauer (45.), 5:0 Lukas Schmidt (55.)

+++  D-Jugend mit ungefährdetem Sieg  +++  Bob Bauer mit Doppelpack  +++

 

Foto D jugend SSV

Im vierten Saisonspiel trafen die D-Junioren der SGA auf die SSV Textima Chemnitz. Nach dem das erste Saisonspiel verloren ging, konnten die SGA Bubis mit 2 Siegen aus den letzten beiden Spielen glänzen. Angetrieben vom neuen Trainergespann Pleschke/ Fiedler, starteten die Hanghühner der SGA furios in die Partie. Gleich in den Anfangsminuten setzen die Hausherren den Gast früh unter Druck und so resultierte schon in der 5. Minute das 1:0 durch Janne Epphardt. Durch gutes Zusammenspiel in allen Mannschaftsbereichen erspielten sich die Jungs der SGA immer wieder gute Chancen. Nach 20 Minuten war das 2:0 längst überfällig, als Marius Lößner aus 20m abzog und den leicht abgefälschten Ball in den Maschen versenkte. Mit dieser soliden Führung agierten die Hanghühner überlegen bis zur Pause.

Auch nach dem Pausentee ließ die Truppe der SGA nicht nach und machte genauso weiter wie im ersten Durchgang. Die zahlreichen Wechsel bremsten das Spiel der SGA nicht und so erspielte man sich weiterhin viele gute Möglichkeiten. Mit einem Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit, schraubte Bob Bauer das Ergebnis auf 4:0. Die SSV Textima hatte jetzt keine Chance mehr und es sollten noch einige Torabschlüsse folgen, ehe Lukas Schmidt mit einem Traumtor aus 25m den Ball in den Giebel der Gäste versenkte. Jetzt war der Kuchen gegessen und es blieb beim ungefährdeten 5:0 bis zum Abpfiff. Zur besonderen Freude der beiden Trainer blieb ihre Truppe das erste Mal in dieser Saison ohne Gegentor. Mit dem dritten Sieg in Folge befindet man sich nun im oberen Tabellenviertel mit dem Blick nach ganz oben. So kann es weiter gehen!

 

Im vierten Saisonspiel trafen die D-Junioren der SGA auf die SSV Textima Chemnitz.

Nach dem das erste Saisonspiel verloren ging, konnten die SGA Bubis mit 2 Siegen aus den letzten beiden Spielen glänzen.

Angetrieben vom neuen Trainergespann Pleschke/ Fiedler, starteten die Hanghühner der SGA furios in die Partie.

Gleich in den Anfangsminuten setzen die Hausherren den Gast früh unter Druck und so resultierte schon in der 5. Minute das 1:0 durch Janne Epphardt.

Durch gutes Zusammenspiel in allen Mannschaftsbereichen erspielten sich die Jungs der SGA immer wieder gute Chancen. Nach 20 Minuten war das 2:0 längst überfällig, als Marius Lößner aus 20m abzog und den leicht abgefälschten Ball in den Maschen versenkte.

Mit dieser soliden Führung agierten die Hanghühner überlegen bis zur Pause.

Auch nach dem Pausentee ließ die Truppe der SGA nicht nach und machte genauso weiter wie im ersten Durchgang. Die zahlreichen Wechsel bremsten das Spiel der SGA nicht und so erspielte man sich weiterhin viele gute Möglichkeiten.

Mit einem Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit, schraubte Bob Bauer das Ergebnis auf 4:0. Die SSV Textima hatte jetzt keine Chance mehr und es sollten noch einige Torabschlüsse folgen, ehe Lukas Schmidt mit einem Traumtor aus 25m den Ball in den Giebel der Gäste versenkte. Jetzt war der Kuchen gegessen und es blieb beim ungefährdeten 5:0 bis zum Abpfiff. Zur besonderen Freude der beiden Trainer blieb ihre Truppe das erste Mal in dieser Saison ohne Gegentor.

Mit dem dritten Sieg in Folge befindet man sich nun im oberen Tabellenviertel mit dem Blick nach ganz oben. So kann es weiter gehen!